Bewertungen

Zum heutigen Repertoire gehört ein vielschichtiges Liedgut, bei welchem jede Sängerin ihren Favoriten finden kann.

Im Frauenchor Schwarzenbach wird aber auch die Qualität des Gesangs gross geschrieben. Von Zeit zu Zeit nehmen die Sängerinnen an Sängerfesten teil. Die positive Kritik der Jury ist sehr wichtig, damit der Chor sich stetig weiterentwickeln und verbessern kann.

So wurde im Laufe der Jahre an folgenden Sängerfesten teilgenommen (aufgeführt ab 1993):

2017

Am Samstag 1. Juli 2017 nahmen 29 Sängerinnen am Bezirkssängertag in Bazenheid teil. Mit den Liedern, Meereszauber und Warnung stellte sich der Frauenchor „mutig“ und gut vorbereitet der Fachjury. Die vielen Probe-Stunden haben sich einmal mehr gelohnt, sind wir doch mit dem Prädikat: Sehr Gut bewertet worden!

2016

Am Samstag 28.Mai 2016 stellte sich der Frauenchor am Kantonalen Gesangsfest in Oberbüren der strengen Jury. Mit den Variationen der launigen Forelle erfreute man das Publikum und die Experten. Der Vortrag wurde mit dem Prädikat „Sehr Gut“ belohnt. Ohne Bewertung, aber mit grosser Freude sang der Chor zusammen mit dem Männerchor Oberuzwil das „Tibie Paiom“ und den „Earth Song“ von Michael Jackson, den die Dirigentin Heidy Gerber ins Schweizerdeutsche übersetzte! Grosser Applaus war der Lohn für den mutigen Auftritt der nahezu 60 Sängerinnen und Sänger!

2015

Vom 12.-14.Juni 2015 nahm der Frauenchor am Schweizerischen Gesangsfest in Meiringen teil. Der Wettvortrag mit 7 Liedern aus der Launigen Forelle von Franz Schubert wurde am Freitagnachmittag vorgetragen und erhielt das Prädikat:

„SEHR GUT“

Wir sind sehr stolz darauf und freuen uns, dass wir Jury und Publikum überzeugen konnten und sich all die vielen Singproben, einmal mehr, wieder gelohnt haben!

2015

Am Samstag 2. Mai 2015 nahm der Frauenchor am Sängertag in Mosnang teil. Mit Variationen aus der „Launigen Forelle“ und „I Gottes Sägä tüend mer alles lege“ erfreuten die Sängerinnen die Zuhörer und Experten. Der Auftritt war als Hauptprobe für das Eidgen. Gesangsfest in Meiringen 12.-14.Juni genutzt worden und im Grossen und Ganzen auch gut gelungen. Der Vortrag wurde mit dem Prädikat „Sehr Gut“ bewertet, zur Freude der Dirigentin und aller Sängerinnen!

2014

Am Samstag 17. Mai 2014 nahm der Frauenchor am Toggenburger Gesangsfest in Wattwil teil. Die Lieder „Rot sind die Rosen“ und „ADIEMUS“ wurden in unzähligen Proben eingeübt und durch die Fachjury mit dem Prädikat

„Sehr Gut“ belohnt!

2013

Am 22. Juni 2013 nahm der Frauenchor Schwarzenbach am Bezirkssängertag Jonschwil Tag. An diesem „Heimspiel“ liessen wir uns mit den Liedern „wiit, wiit, weg“, „This little light of mine“ und „Chante en mon coeur pays aimé“ bewerten. Die Jury war begeistert und belohnt den Chor mit einem „Sehr gut“!

2012

Am 2. Juni 2012 nahmen wir am 2. Fürstenländischen Sängertag in Niederhelfenschwil teil. Mit den Liedern „I Gottes Säge tüend mir alles lege“ und „I will follow him“, begleitet am Hackbrett von Nadia Gerber, erhielten wir das Prädikat „sehr gut“.

2011

Am 21. Mai 2011 nahmen wir am 28. St. Galler Kantonal Gesangsfest Marbach-Rebstein teil. Wir sangen die Lieder „Memory“ aus dem Musical CATS und den Gospel „This little light of Mine“. Für unsere Darbietung wurden wir mit dem Prädikat „sehr gut“ ausgezeichnet.

2010

Am 12. Juni 2010 nahm der Frauenchor am Toggenburger Sängertag im Lindensaal in Flawil teil. Mit den Liedern „Die Glocken von Isola Bella“ und „Let my light shine bright“, begleitet am Klavier von Hanspeter Nadler, erhielten die Frauen für den gelungenen Beitrag das Prädikat „vorzüglich“.

2010

Als Gastchor nahmen wir am Samstag, 28. August 2010 am Bezirkssängertag in Gähwil teil.

In der Kirche sangen wir ein kleines Potpourri vom strahlenden Licht über Isola Bella, welches die Lieder „Die Glocken von Isola Bella“ und „Let my light shine bright“ beinhaltet. Begleitet am Klavier wurden wir einmal mehr von Hanspeter Nadler. Für den gelungenen Beitrag bekamen die Sängerinnen das Prädikat „vorzüglich“.

2009

Am Samstag, 12. September 2009 nahm der Frauenchor am Fürstenländischen Sängerfest in Niederbüren teil. Dieser Anlass fand anlässlich des 100-jährigen Bestehen des Männerchors Niederbüren statt. Mit den Liedervorträgen „The Rose“ von Amanda MC Broom und „Sway“ von Pablo Beltran Ruiz gelang den Sängerinnen einen lobenswerten Vortrag. Ausgezeichnet wurden sie mit dem Prädikat „sehr gut“.

2008

Am Samstag, 7. Juni 2008 nahm der Frauenchor Schwarzenbach erstmals an einem Schweizerischen Gesangsfest teil. So fuhren die Sängerinnen am frühen Samstagmorgen nach Weinfelden. Um 9.12 Uhr trugen sie den Experten die Lieder „The Rose“ und „Ungarischer Tanz Nr. 6“ in der Evangelischen Kirche vor. Die gelungene Darbietung wurde am frühen Abend bestätigt, denn die Sängerinnen durften das Prädikat „vorzüglich“ in Empfang nehmen.

2007

Am Toggenburger Sängertag in Alt St. Johann (Juni 2007) wurde der Frauenchor gleich mit zwei Liedern getestet; „Ave verum“ und „Der Entertainer-Rag“. Zur Freude aller durfte man ein Prädikat mit der Bewertung „sehr gut“ entgegennehmen.

Sängerfest in Oberbüren – Samstag, 8. September 2007

Anlässlich „125 Jahre Männerchor Oberbüren“ nahm der Frauenchor an diesem Sängertag teil, dem 2. Fürstenländischen Gesangsfest. Mit dem Lied „Der Entertainer-Rag“ von Otto Groll erhielten die Frauen für den gelungenen Beitrag das Prädikat „vorzüglich“. Dies war natürlich ein Grund mehr, den Abend zu geniessen und ausgiebig zu feiern.

2005

Im Mai 2005 wurden die Sängerinnen am Kantonalen Gesangsfest in Gossau geprüft, und dort erreichten sie mit den beiden Liederbeiträgen „Tibie pojem“ und „ Die Warnung“ ein „sehr gut“.

2004

Im 2004 gings an das 1. Fürstenländische Gesangsfest nach Niederhelfenschwil, wo die Frauen mit dem Lied „Auf die Freundschaft“ ebenfalls ein „vorzüglich“ entgegen nehmen durften.

2003

Ganz anders präsentierte sich der Frauenchor im März 2003 am 1. Chor Grand Prix in Uzwil, dort wurde nicht unbedingt auf hochstehenden Gesang Wert gelegt, sondern speziell auf die Originalität. Da erreichten die Sängerinnen mit der Präsentation „Dä Mega Hit vom Land“ den 2. Platz.

2001

Im 2001 fand der Toggenburger Sängertag in Henau statt, und die Sängerinnen durften für den Beitrag mit dem Lied „Hört Männer hört“ das erste „vorzüglich“ entgegennehmen.

1999

1999 nahmen die Sängerinnen am Kantonalen Gesangsfest in Bad Ragaz teil.

Mit dem modernen, englischen Lied „Have a nice day“ wurden sie mit der Auszeichnung „sehr gut“ belner hört“

1998

In diesem Jahr trat der Frauenchor am Sängerfest in Oberbüren auf und erreichte mit dem Lied „El condor Pasa“ ein „sehr gut“ belohnt.

1997

Am Sängerfest in Bazenheid liessen sich die Sängerinnen mit dem Lied „Capricio“ bewerten und erreichten ein „sehr gut“.

1996

In diesem Jahr nahm der Frauenchor am Toggenburgischen Sängerfest in St. Peterzell teil und erhielt mit dem Liederbeitrag „Mala moja“ das Prädikat „sehr gut“.

1994

Damals nahm man am Kantonalen Sängerfest in Rorschach teil und erreichte mit dem Lied„Zwölf Freier“ ein „sehr gut“.

1993

Im Sängertreffen in Niederuzwil nahm der Chor mit dem Wettlied „Frühlingsruf“ teil und bekam ein „sehr gut“.

Advertisements