Vereinsgeschichte

Gründung 1954

Auszug aus dem Protokoll der Gründungsversammlung des Frauen- und Töchternchores, Titelblatt_Protokollbuch_01Schwarzenbach SG vom 19. Mai 1954.

Es sei vorausbemerkt, dass im Monat September 1953 in der Gemeinde Schwarzenbach durch die Initiative des Lehrers ein provisorischer Frauenchor gebildet würde, mit der Absicht, im Frühjahr 1954 bei der Schulhauseinweihung und bei der Fahnenweihe des Männerchores mitzuwirken. Der Erfolg des provisorischen Frauenchores hat allgemein Anklang gefunden, das Stimmmaterial  der begeisterten Sängerinnen liess mit voller Begründung an die Gründung eines Frauenchores denken. So konnte der Vorsitzende, M. Devonas, Lehrer am Gründungsabend eine stattliche Zahl von Sängerinnen begrüssen, welche freudig gesinnt waren, einen Verein zur Pflege des edlen Gesanges und frohen Kameradschaft aus der Taufe zu heben.

Als erste Präsidentin wurde Frau Berty Zwissler und als erster Dirigent Herr Marco Devonas gewählt.

Gründungsmitglieder

Verschiedenes

Auszug aus dem Protokoll der 1. Generalversammlung ( 11. Juni 1954):

3. Jahresbeitrag  Dem Antrag der Kommission, einen monatlichen Beitrag von Fr. 1.– per Singmonat zu leisten, wird einstimmig entsprochen, diese Beiträge sind zur Speisung der Vereinskasse geschaffen.

Auch zu früheren Zeiten wurden Unterhaltungen durchgeführt, bei denen natürlich lustige Theater nicht fehlen durften.

Selbstverständlich ging man auch damals schon auf Reisen, so herrschte grosse Aufregung, als die Damen und Töchter am 10. Mai 1956 zum ersten Mal auf die Chorreise gingen!

Die 1. Reiseroute war: Schwarzenbach-Wattwil-Ricken-Rapperswil-Wädenswil-Hirzel-Zug-Arth-Hohle Gasse-Küssnacht-Luzern-Beckenriet und mit der Autofähre nach Gersau-Brunnen-Morgarten-Aegerisee-Samstagern-Pfäffikon-Rapperswil-Wattwil-Schwarzenbach.

Bis 1985 wurde der Chor „Frauen- und Töchternchor“ genannt. Ab 1986 hiess es neu Frauenchor Schwarzenbach.

Präsident und Dirigent

Im Laufe der Jahre wurde der Frauenchor von folgenden Präsidentinnen und Dirigenten geleitet:

Präsidentinnen:
Berty Zwissler 1954 – 1975
Hedy Rutz 1975 – 1987
Ursula Brunner 1987 – 1993
Annalis Helg 1993 – 2008
Monika Thürlemann/Jolanda Grob 2008 – 2013
Christa Haag 2013 – heute
Dirigenten:
Marco Devonas 1954 – 1956
Herr Brunschwiler 1956 –
Herr Urscheler         – 1967
Werner Baumgartner 1967 – 1992
Heidy Gerber 1992 – heute

Vereinsfahne 1999

Am 1. Mai 1999 durfte der Frauenchor, zusammen mit 8 Dorf- und Gastvereinen sowie vielen geladenen Gästen, die erste eigene farbenprächtige Fahne einweihen.

Fahnengotte ist Frau Hedy Ruckstuhl und Fahnengötti Herr Franz Von Aarburg.

Zudem präsentierten sich die Sängerinnen in neuer Garderobe.

50 Jahre Frauenchor Schwarzenbach 2004

Dieses Jubiläum hat der Frauenchor am 1. Mai 2004 zusammen mit mehreren Gastchören gefeiert.

Dies konnte man auch aus folgendem Zeitungsartikel „50 Jahre und kein bisschen müde“ entnehmen.

Singen mit Bewertung

Zum heutigen Repertoire gehört ein vielschichtiges Liedgut, bei welchem jede Sängerin ihren Favoriten finden kann.

Im Frauenchor Schwarzenbach wird aber auch die Qualität des Gesangs gross geschrieben. Von Zeit zu Zeit nehmen die Sängerinnen an Sängerfesten teil. Die positive Kritik der Jury ist sehr wichtig, damit der Chor sich stetig weiterentwickeln und verbessern kann.

Bundesrat unter den Zuhörern 2007

Zu Besuch auf dem Bauernhof von Nationalrat Toni Brunner, Bendel SG. (13. Juni 2007)

Speziell war der Auftritt für den Frauenchor! Anlässlich des Ausflugs der SVP-Bundeshausfraktion in die Ostschweiz weilte auch Herr Bundesrat Christoph Blocher unter den Gästen.

Mit der Darbietung, dem Potpourri „Dä Megahit vom Land“ konnte der Frauenchor Herr Bundesrat Blocher sowie alle Anwesenden begeistern.

Schweizerisches Gesangsfest,

Weinfelden 2008

Am Samstag, 7. Juni 2008 nahm der Frauenchor Schwarzenbach erstmals an einem Schweizerischen Gesangsfest teil. So fuhren die Sängerinnen am frühen Samstagmorgen nach Weinfelden. Um 9.12 Uhr trugen sie den Experten die Lieder „The Rose“ und „Ungarischer Tanz Nr. 6“ in der Evangelischen Kirche vor. Die gelungene Darbietung wurde am frühen Abend bestätigt, denn die Sängerinnen durften das Prädikat „vorzüglich“ in Empfang nehmen.

55 Jahre Frauenchor Schwarzenbach 2009

Am Samstag, 28. März 2009 haben wir anlässlich unseres Jubiläums, 55 Jahre Frauenchor Schwarzenbach, eine Sängerstobete durchgeführt. Wir erlebten zusammen mit sechs Gastchören sowie zahlreichem Publikum eine unterhaltsame und erfolgreiche Sängerstobete.

60 Jahr-Jubiläum

Frauenchor Schwarzenbach 2014

Am Samstag,3.Mai 2014 lädt der Frauenchor Schwarzenbach aus Anlass seines 60-jährigen Bestehens zu einer Jubiläums-Stobete ein. Unter dem Motto: „60Jahre und kein bisschen leise“ sind Gastauftritte der Männerchöre Gähwil, Oberbüren, Jonschwil-Lütisburg-Schwarzenbach, Rickenbach, des Chörli Rossrüti, des Jodelclubs Sirnach und der Musikantengruppe Schwarzenbach zu hören. Ein rundum schönes und gelungenes Fest mit viel Gesang und Musik!

Advertisements